Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Wirtschaft / Landwirtschaft

Landwirtschaft

Die Landwirtschaft in der Region Westpfalz verbindet erfolgreich Tradition mit Moderne: neben klassischer Produktion von Lebensmitteln auch für den regionalen Markt und im Öko-Landbau gewinnt inzwischen die Produktion von Biomasse für energetische Zwecke stärker an Bedeutung.
  • Pferdezucht in der Westpfalz hat eine mehr als 250 jährige Tradition vor allem im Raum zwischen Zweibrücken, Pirmasens und Kaiserslautern. Wichtige Impulse gingen vom Landgestüt Zweibrücken aus, das auch heute Hengste zur Verfügung stellt und ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm rund die Pferde anbietet. Sitz des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar e.V. ist im Pferdezentrum in Standenbühl/Donnersbergkreis.
  • Urlaub auf dem Bauernhof: Die Vielfalt der Landschaft und der Natur in der Westpfalz bietet auch Erholungssuchenden ein reichhaltiges Angebote. Ob Erlebnisurlaub mit Kindern, Wellnessangebote oder "die Pfalz zu Pferd". Zu allen Jahreszeiten bieten Ihnen landwirtschaftliche Betriebe preiswerte und attraktive Übernachtungsmöglichkeiten für Urlaub und Kurzaufenthalte in der Westpfalz. Infos z.B. unter www.landsichten.de.
  • Einkaufen auf dem Bauernhof: Unter diesem Motto bieten auch in der Westpfalz ausgewählte landwirtschaftliche Betriebe Gemüse, Kartoffeln, Wild, Obst und Fleisch und natürlich auch Hochprozentiges an. Weitere Infos z.B. unter www.einkaufen-auf-dem-Bauernhof.com .
  • Biobetriebe in der Westpfalz bieten ein reichhaltiges Angebot an Produkten aus ökologischem Landbau, z.B. von Demeter, Bioland oder einer einer anderen Mitgliedsorganisation. Hinweise auf Betriebe finden Sie im Portal "Bioeinkaufen" Rheinland-Pfalz.
  • Streuobstwiesen sind nicht nur eine Augenweide und bieten einen Lebensraum für viele bedrohten Arten. Die Produkte der Brennereien auf der Sickinger Höhe und in der Nordpfalz schmecken auch noch gut! Viele - auch fast vergessene alte Obstsorten entfalten ihr wahres Aroma erst im Glas. Infos gibt es z.B. beim Edelbrandforum der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz.
  • Im Rahmen der deutsch-französischen Kooperation zwischen den Naturparken Pfälzerwald und Nordvogesen werden zur Förderung der Direktvermarktung landwirtschaftlicher Qualitätsprodukte seit 1999 viermal jährlich grenzüberschreitende Bauernmärkte mit großem Erfolg durchgeführt. Mehr Infos unter www.pfaelzerwald.de (.../Aktivitäten und Projekte/Deutsch-französische Bauernmärkte)
  • In Trippstadt, mitten im Pfälzer Wald, befindet sich die rheinland-pfälzische Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft. Sicherung der Umwelt, wirtschaftlicher Nutzen sowie Verbesserung der Lebensqualität sind ihre Foschungsfelder. Mit ihrer Arbeit hat sie inzwischen einen bundesweit hervorragenden Ruf.